Download Hallowed Stewards: Solon and the Sacred Treasurers of by William S. Bubelis PDF

By William S. Bubelis

Students of old Athenian politics, governance, and faith have lengthy stumbled over the wealthy facts of inscriptions and literary texts that record the Athenians’ stewardship of the wealth of the gods. Likewise, Athens used to be renowned for devoting public strength and cash to all issues of formality, starting from the construction of temples to significant non secular sacrifices. but, missing any enough account of ways the Athenians geared up that dedication, less the way it arose and constructed, historical historians and philologists alike have worked with just a paltry figuring out of what was once a principal quandary to the Athenians themselves. That deficit of data, in flip, has restricted and lowered our snatch of alternative crucial questions surrounding Athenian society and its background, comparable to the character of political lifestyles in archaic Athens, and the forces underlying Athens’ imperial finances.

Hallowed Stewards heavily examines these magistracies that have been important to Athenian spiritual efforts, and that are most sensible defined as “sacred treasurers.” Given the wide yet fragmentary facts on hand to us, which is composed typically of inscriptions yet contains such texts because the ps.-Aristotelian Constitution of the Athenians, no catalog-like method of those workplaces may well safely surround their info, less their wider importance. by means of situating the sacred treasurers inside a broader spiritual and ancient framework, Hallowed Stewards not just offers an incisive portrait of the treasurers themselves but additionally elucidates how sacred estate and public finance alike built in historical Athens.

Show description

Download Interessen und politische Einflussmöglichkeiten der plebs by Daniel Böhme PDF

By Daniel Böhme

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 2,3, Technische Universität Dresden, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Für den Übergang von der späten römischen Republik hin zum Prinzipat ist es von nicht zu unterschätzender Bedeutung, auch die Rolle der plebs urbana in Bezug auf deren politische Einflussnahme zu beleuchten. Für den Ausgang der Bürgerkriege, die schließlich zum Ende des aristokratischen Herrschaftssystems führten, spielt die plebs urbana eine untergeordnete Rolle. Für die Legitimation der Herrschaft, die sich in der Hauptstadt entschied, blieb sie trotz ihrer marginalen Rolle für den Ausgang des Bürgerkrieges jedoch weit mehr als nur ein passives aspect.
Was die plebs urbana definiert und inwieweit sie Einfluss auf die Politik der herrschenden Klasse und deren Machtkämpfe nehmen konnte, dabei eigene Interessen und Ziele verfolgte, ob sie solcherlei überhaupt besaß, soll in dieser Arbeit untersucht werden. Außerdem wird in diesem Zusammenhang zu klären sein, ob die städtische Bevölkerung über Möglichkeiten verfügte, auf politische Entscheidungen Einfluss zu nehmen. Dabei wird zu klären sein, ob es ihr möglich struggle sich zu organisieren und ob es dafür speziell geschaffene Institutionen gab.
Um über die Interessessen und Ziele der plebs urbana schreiben zu können, wird zudem eine Untersuchung der Politik der sog. populares in der späten römischen Republik notwendig sein. Da das niedere Volk Roms über keine Stimme verfügte, um sich wie Cicero der Nachwelt mitzuteilen, ist der Nachweis etwaiger politischer Forderungen erst Mittels der Darstellung popularer Politik möglich.
Hierbei soll geklärt werden, welche persönlichen Ziele die populares verfolgten, ob sich in diesen Zielen Forderungen der plebs urbana wiedererkennen lassen und ob guy dann von einer Politik sprechen kann, die selbstlos, auf die Verbesserung der plebejischen Lebensverhältnisse abzielte.

Show description

Download Rome and its Frontiers: The Dynamics of Empire by C.R. Whittaker PDF

By C.R. Whittaker

Do the Romans have something to coach us concerning the manner that they observed the area, and how they ran their empire? How did they care for questions of frontiers and migration, so usually within the information today?
This selection of ten very important essays by means of C. R. Whittaker, engages with debates and controversies in regards to the Roman frontiers and the idea that of empire. really worldwide in its concentration, the publication examines the social, political and cultural implications of the Roman frontiers in Africa, India, Britain, Europe, Asia and the a ways East, and offers a entire account in their significance.

Show description

Download Moses and Pharaoh: Perspectives on Exodus (Timeless Teaching by Philip Quenby PDF

By Philip Quenby

Few, if any, lands have a lineage longer or extra ultimate than old Egypt. The area of the pharaohs has encouraged countries close to and much, old and sleek. The collision among the overweening satisfaction of a venerable tradition and the settled reasons of God, as defined within the publication of Exodus, varieties one of many climactic moments of all heritage. it's primary to knowing His plan for his global and for every man or woman.

Combining attention-grabbing ancient and archaeological facts with the biblical narrative, the writer highlights how Exodus applies to us this day, exploring twelve huge issues opposed to the backdrop of a turbulent interval in Egyptian historical past. The message is undying. It holds despite while the Israelites’ captivity, departure from Egypt and time of trying out within the desolate tract happened.

Our country, too, is discomfort tough bondage no much less genuine than was once Israel’s less than the rulers of the 2 Lands. We desperately have to heed the decision of our Saviour, who longs to guide us again to a lifetime of freedom with him. Our selection is stark: to face prior to Him or kneel prior to the enemy.

Show description

Download Der Abfall Mytilenes vom Attischen Seebund 428/427 v. Chr. by Martin Mehlhorn PDF

By Martin Mehlhorn

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Altertumswissenschaften), Veranstaltung: Hauptseminar Innerer Streit, Bürgerkrieg und Befriedungsbemühungen in den griechischen Poleis des five. und four. Jahrhunderts v. Chr., Sprache: Deutsch, summary: Die griechische Polis Mytilene1 auf der Insel Lesbos struggle im 6. Jahrhundert v. Chr. Schauplatz
leidenschaftlicher Parteikämpfe, die den Kampf gegen die Tyrannis Einzelner (Penthilos,
Melanchros, Myrsilos) oder ganzer Familien (Penthiliden, Kleanaktiden) zum Inhalt hatten.
Weiterhin sah guy sich dem Einfluss der persischen Großmacht gegenüber, die nach dem
Scheitern des Ionischen Aufstandes Lesbos zwang auf ihrer Seite in der Seeschlacht von
Salamis mitzukämpfen.2
Nachdem die Perser endgültig abgewehrt werden konnten, fand sich Lesbos als wichtiges
Mitglied innerhalb des Ersten Attischen Seebundes wieder. Im Laufe der Zeit gelang es aber
Athen aus der anfänglichen Symmachie eine Alleinherrschaft zu formen, unter die sich alle
anderen verbündeten Poleis zu fügen hatten. Die zunehmende Abneigung dem Hegemon
gegenüber lies in Mytilene und anderen Poleis auf Lesbos den Wunsch aufkommen sich
wieder aus dem Einflussbereich der Großmacht zu lösen. Die Gelegenheit dazu schien in den
ersten Jahren des Peloponnesischen Krieges gekommen.
Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel diesen Abfall nach den schriftlichen Überlieferungen zu
rekonstruieren. Thukydides belässt es im dritten Buch seiner „Geschichte des
Peloponnesischen Krieges“ aber nicht bei einer bloßen Ereignisgeschichte, sondern verlagert
den Handlungsort auch nach Athen selbst. In der Diskussion um das Schicksal Mytilenes
eröffnet sich damit ein Blick auf das athenische Volk und dessen Selbstverständnis. Hier liegt
ein Erkenntnisgewinn für das allgemeine Verständnis von Demokratie verborgen, den es
aufzuspüren und zu charakterisieren gilt.
Darüber hinaus soll die Frage nach der inneren Struktur Mytilenes aufgeworfen werden, die
gerade vor dem Hintergrund des allgemeinen Kriegszustandes und den damit in
Zusammenhang stehenden inneren Parteikämpfen der griechischen Welt im five. Jahrhundert v.
Chr. an Bedeutung gewinnt. Dass bei den Ereignissen von 428/427 über den Einzelfall hinaus
generelle Phänomene der athenischen Herrschaft im Seebund zu Tage treten, soll
abschließend mit einem Blick auf das Konstrukt des Ersten Attischen Seebundes vor dem
Hintergrund des Abfalls von Mytilene nachgewiesen werden.

Show description

Download Vergiliana: Critical Studies on the Texts of Publius by Egil Kraggerud PDF

By Egil Kraggerud

In Vergiliana Egil Kraggerud collects jointly over a hundred new, revised, and formerly released discussions of textual matters in Vergil’s Eclogues, Georgics, and the Aeneid. via those and in his creation, the writer argues for a much less conservative method of those texts than has been trendy between twentieth century editors and commentators. This profoundly discovered, attractive and invaluable contribution is a serious source for a person engaged on the works of Vergil at either lower than- and postgraduate point, written via probably the most revered students within the box.

Show description

Download Christian Persecution, Martyrdom, and Orthodoxy by the late Geoffrey de Ste. Croix,Michael Whitby,Joseph PDF

By the late Geoffrey de Ste. Croix,Michael Whitby,Joseph Streeter

This quantity brings jointly seven seminal papers via the nice radical historian Geoffrey de Ste. Croix, who died in 2000, on early Christian issues, with a different specialise in persecution and martyrdom. Christian martyrdom is a subject which inspires prepared photos of inhumane persecutors faced by way of Christian heroes who perish for the immediate yet win the long term conflict for recognition. In 5 of those essays Ste. Croix scrutinizes the proof to bare the numerous function of Christians themselves, first as volunteer martyrs and later, after the triumph of Christianity within the early fourth century, as organizers of even more potent persecutions. A 6th essay pursues the query of the regulate of Christianity via a complete examine of the context for one of many Church's most crucial and divisive doctrinal judgements, on the Council of Chalcedon (AD 451); the main position of the emperor and his senior secular officers is published, opposite to the present interpretation of Church historians. ultimately the attitudes of the early Church in the direction of estate and slavery are reviewed, to teach the divide among the Gospel message and genuine practice.

Show description

Download Römische Geschichte: Von der Gründung der Stadt an (German by Titus Livius,Dr. Möller Lenelotte,Otto Güthling PDF

By Titus Livius,Dr. Möller Lenelotte,Otto Güthling

Wir leben in einer Zeit, „in der wir weder unsere Fehler, noch die Heilmittel dagegen ertragen können“, schreibt T. Livius Patavinus (um fifty nine v. Chr. - um 17 n. Chr.) im Proömium seines monumentalen Werkes über römische Geschichte ab urbe condita (von der Gründung der Stadt an). In 142 Büchern antiker Zählung stellte er chronologisch in bemerkenswerter Anschaulichkeit und nicht ohne Anekdoten von hohem Unterhaltungswert, aber auch mit klaren und versteckten Stellungnahmen dar, was once sich nach der Sage oder tatsächlich in Rom seit 753 v. Chr. bis zu seiner eigenen Lebenszeit unter Kaiser Augustus ereignete. Erhalten sind aus dem Gesamtwerk die Bücher 1-10 (753 bis 293 v. Chr.) und 21-45 (218 bis 167 v. Chr.), alles Übrige nur in Inhaltsangaben, Fragmenten und Zusammenfassungen. Der Marix Verlag legt hiermit eine deutsche Ausgabe aller erhaltenen Bücher dieser wirkmächtigen Darstellung römischer Geschichte vor.

Show description

Download Sources for the Study of Greek Religion, Corrected Edition by David G. Rice,John E Stambaugh PDF

By David G. Rice,John E Stambaugh

given that its preliminary book in 1979, assets for the learn of Greek faith has turn into a vital school room source within the box of classical experiences. The Society of Biblical Literature is happy to offer a corrected edition—in a brand new, beautiful, and electronic-friendly format—with hopes that it'll motivate a brand new iteration of classicists and non secular historians.

Show description